Stein Weine - Riesling und Rotweine von der Mosel


Es gibt ja so manches,
was einem im Ausland fehlt.
Was ich am meisten vermisse?
Stein-Wein von der Mosel.
Robert Gernhardt

Wein und Kultur im Haus Waldfrieden


Liebe Freundinnen und Freunde des guten Geschmacks,

schräge Konzerte, schiefe Bedeutungen, erlesene Klassik und klasse Erlesungen, auch in diesem Jahr bietet Haus Waldfrieden wieder beste Unterhaltung.

Kurz Entschlossene finden abends fast immer noch ein Plätzchen, zur besseren Planung wird aber um rechtzeitige Anmeldung gebeten. Die Plätze werden dann gerne reserviert.

 

Wir freuen uns auf Sie, mit besten Grüßen, Ulrich Stein & Ruth Schiffer
 

VERANSTALTUNGEN 2018
(Beginn, sofern nicht anders angegeben, 21 Uhr, Tickets: 06542 2608)
 

31. 03. ERZIEHUNG DES SCHERZENS 
FOLGE 127 - Lesung NFS

Blaustunde der Sitzenbleiber Thomas Gsella, Hans Zippert und
 Pit Knorr.
 Wer schwänzt, hat nichts davon, eine integrative Lesung in Kosmik & Sinnfreie, Ontologie, Komikkunde und ungebührlichem Verhalten. Fortbildung auf dem allerletzten Bildungsweg, ohne Mehrwert aber zum mitklatschen.
 Der WDR zeichnet auf. Bitte unbedingt voranmelden!

12. 05. DIE SCHÖNE MÜLLERIN - Michael Gees / Julian Pregardien

Heute wär´s Blues, im Jahr 1823 schrieben Wilhelm Müller(!) und Franz Schubert sich die Liebespein eher romantisch von der Seele. Generationen von Pianisten und Sängern spüren seitdem der Müllerliebe nach, wenige so ernsthaft, so wahrhaftig wie Michael Gees und Julian Pregardién. Ein Muss für Klasssikfans.
ACHTUNG: BEGINN 20.00

19. 05. LETZTER AUFRUF - Thomas C. Breuer

oft und gern gesehener Gast im Haus Waldfrieden, ist nach 40 Jahren Bühne auf Abschiedstour. Der Kabarettist und Autor reist in Zeitlupe, Echtzeit und Zeitraffer von der Vergangenheit in die Zukunft und präsentiert dabei seine wohltuende, manchmal tröstliche, aber meist unverschämte Sicht auf die Dinge des Lebens. Wir freuen uns auf ein geschichtsträchtiges Finale.

01./02. 06. JUST FRIENDS - Inga + Krumminga

Sie teilen musikalische Vorlieben, mögen Duette und verfügen über ein schier unerschöpfliches Repertoire von erdigen Rocksongs, beseelten Balladen und blauestem Blues. Inga Rumpf und Helmut Krumminga, alles, was diese beiden brauchen für einen großem Abend sind vier Hände, drei Akkorde, zwei Stimmen und die Wahrheit.

16. 06. GIRL & ELASTIQ - Junge Wilde / Doppelkonzert

ELASTIQ vereint und sprengt zugleich. Jazz, Rock, Klassik, Hip Hop und Elektro, eine Fusion, die Genregrenzen überschreitet. Dazu beleuchten deutsche Texte schonungslos poetisch Themen der heutigen Generation.
GIRL verschmelzen Ihre Energie zu brachialen bis atmosphärischen Sounds, Spontanität steht im Vordergrund, ein Blick genügt und aus Song wird Session.

23. 06. ALPACA SOCIAL CLUB - Alle Jahre wieder

Craig Denham, Akkordeon, Keyboard / Gesang und Jon Sanders, Mandola / Gesang haben mittlerweile eigene Nester an der Mosel bezogen. Und spielen hier wie überall Weltmusik mit Herz und Seele, neue Hits und alte Bekannte, Sommermusik zum abhängen, mitsingen, träumen und freuen.

07.07. WEINE SCHMECKEN UND HÖREN - Weinprobe und Musik

mit Winzer Ulli Stein und den fabulösen Alpacas (s. o.). Angerichtet mit Infos rund um Wein und den legendären Moselgeschichten, servieren Winzer und Musikaner wohlschmeckende Klänge zu volltönigen Weinen und umgekehrt.
Die Platzzahl ist begrenzt, bitte voranmelden!

25. 08. SUSANNE RIEMER & WILHELM GESCHWIND

Sind das zwei oder doch eher vier? Susanne Riemer, Deutschlands einzige professionelle Jazztrompeterin, kann auch texten, singen und Perkussion. Wilhelm Geschwind spielt sowieso mit Händen und Füßen, selbst seine Gitarre gibt bei Bedarf auch den Bass. Fehlt nur, dass zwischen all der Musik mit komischen Texten auch noch melancholische Gedichte kommen. Und ob.

31. 8 - 02. 09. WALDFRIEDEN SPECIAL - Gerd Köster & Frank Hocker

Der lachende Vagabund und sein Troubadour, mit den Agents provocatuers

Roger Schaffrath / Gitarre, Buddy Sacher / Gitarre, Thomas Falke / Bass, Pete Haaser / Keys, Akk, Gerd Sagemüller / Schlagzeug.

Es steht zu fürchten, es wird wieder unvergesslich.
Bitte unbedingt voranmelden! Achtung !!! 02. 09. Beginn 20.00 !!!

22. 09. SCHWEIN GEHABT

Brehms Tierleben & tierische Songs, Ruth Schiffer liest Brehm und singt Tierlieder, begleitet von Pete Haaser an Quetsch und Keys. Bienensterben, Massentierhaltung, Hähnchen im Schredder, die Menschheit ist wahrhaftig auf den Hund gekommen. Zeit, an Alfred Brehm zu erinnern, den ersten modernen Tierversteher, sachkundig, kreativ und mitunter rasend komisch.